Merkel

12 Febr. 2020

"Die Wahl dieses Ministerpräsidenten war ein einzigartiger Vorgang, der mit einer Grundüberzeugung für die CDU und auch für mich gebrochen hat, dass nämlich keine Mehrheiten mit Hilfe der AfD gewonnen werden sollen. Da dies in der Konstellation, in der im dritten Wahlgang gewählt wurde, absehbar war, muss man sagen, dass dieser Vorgang unverzeihlich ist und deshalb das Ergebnis rückgängig gemacht werden muss."

16 Nov. 2019

Zu der Aktion "Zelte für Idomeni" habe ich damals via einer Initiative aus Bochum gespendet; und Norbert Blüm war gar direkt vorort. Die medial kolportierten, Merkel aktiv werden lassenden, Zustände im Sommer 2015 am Bahnhof von Budapest scheinen aus heutiger Sicht gar noch sehr komfortabel gewesen zu sein.

Gut vier Jahre später sieht es auf dem Balkan wohl so aus.

13 Nov. 2019

"Und natürlich geht es hier (...) darum, dass wir vernünftige Standards haben. Die haben wir  nicht überall in Libyen. Wir  arbeiten daran",

so die Bundeskanzlerin gemäß Sputniknews  (Hervorhebung von mir). Was haben wir dort überhaupt zu suchen, könnte man weiter fragen; Menschen und wie einst die Machthaber der DDR am Verlassen des Landes hindern. Wo doch in 2011 die westlichen Wertekrieger und Vorwärtsverteidiger unter Führung der USA das Land in die Steinzeit zurück gebombt haben.