Spiegel

24 Jan. 2020

Wenn ich mich recht erinnere, dann ist Paul Schreyer als Autor bei den Nachdenkseiten genau deswegen rausgeflogen, weil er sachlich und ohne sich mit den inkriminierten Büchern sowie deren Autoren gemein machen zu wollen, auf die aktuell von PI-News wieder einmal beschriebenen Manipulationen des einschlägigen Buchhandels bezüglich der Spiegel-Bestsellerliste hingewiesen hatte.